Millennium mit Siegfrid & Roy


Roy – von Sigfried und Roy ist gestorben.
Diese Nachricht habe ich gerade in den Nachrichten gesehen.
So traurig der Tot eines Menschen ist, so schön ist es aber auch, dass eine alte Erinnerung von mir wieder aufgeploppt ist.

Millennium – den Jahreswechsel 1999 auf 2000 habe wir in Las Vegas gefeiert. Wir wohnten im legendären Mirage und zogen, auf Erlebnisjagd, durch die großen Casinos rundherum. Das Venedig, Paris und das Bellagio, mit seinem atemraubenden Wasserspielen, waren meine Highlights.

Wir haben auch eine Show von Sigfried und Roy besucht.

Als der Sylvesterabend kam, ging ziemlich viel schief. Das Sylvesterfeuerwerk war in ganz Las Vegas abgesagt! Und: alle Straßen und Wege waren so abgesperrt, dass wir eigentlich nirgendwo hin kamen. Es gab eine Bombendrohung.

Die Stimmung war eher mies.

Bis – bis Thomas uns darauf aufmerksam gemacht hat, dass Sigfrid und Roy Ihre Privatparty hier im Hotel feiern und wir könnten doch schauen, ob wir uns dort hienein schleichen könnten.
Versteht mich nicht falsch: Wir hatten Luxus, wir haben damals sehr gut verdient – aber DAS war die Party dieser Megastars.

Aber wir hatten eines: High-Level Energie!

Das Ende diesen Abends:
Wir haben mit Sigfried und Roy und Ihren Partygästen (geschätzte 100 Personen) Sylvester 1999/2000 gefeiert.
In einem Luxus den ich bis dahin nicht kannte. Champagner Pyramiden, Kellner mit Appetithäppchen, der High Society von Las Vegas, Cocktails – tanzen neben Sigfried und Roy auf der Tanzfläche.
Tiger waren, Gott sei dank, keine da.

Niemand hat uns überhaupt gefragt wer wir sind, was wir dort tun und wie wir dort hin gehören. Alle hatten einfach Spaß und gute Laune.

Es war tatsächlich „Wunder – voll“. Life is magic.

Ruhe in Frieden.

Hast Du Fragen oder Kommentare zu den Blogartikeln? Dann kommentiere bitte hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.