Hüte Dich vor Wünschen aus Mangel und Gier!


Hüte Dich vor Wünschen die aus Mangel oder Gier entstehen!

Mangel:

– hat man

– sollte ich haben

– Zeichen eines erfolgreichen Lebens (Haus, Familie, Baum, Auto, Finanzieller Status)

Gier:

⁃ entsteht aus Mangel, meist ausgelöst von Dritten die in die Schmerzgrube so lange stechen, bis Du der Meinung bist, Du musst DAS unbedingt haben (online Angebote)

Richtig:

⁃ Wünsche die aus der Freude, Liebe, Schönheit, Faszination – aus einer Ebene der Fülle entstehen.

Wünsche die eigentlich aus einem Mangel entspringen, entspringen einer falschen Motivation. Der Ursprung sind Motive die nicht zu Dir gehören. Du hast die in „grauer Vorzeit“ konditioniert um einen Mangel auszugleichen. Meist sind sie gesellschaftlicher oder familiärer Natur. Es sind Glaubenssätze, die uns sagen wie wir zu seien haben, wenn wir erfolgreich und glücklich sind.

Verstehe aber bitte, dass das eine Lüge ist. Die Lüge die Du Dir irgendwann angefangen hast zu erzählen. Meistens in der Kindheit. Weil Deine Eltern diese „Geschichte vom grauen Entlein, dass endlich auch bunt und wunderschön sein wollte“ gelebt haben. So wie deren Eltern.

(P.S.: in der Geschichte des „Grauen Entlein“, wurde das Entlein irgendwann ein wunderschöner Schwan!)

Wie Du jetzt konditionierte „Mangel-Wünsche“ von der Wahrheit unterscheiden kannst?

Das macht Dein Gefühl!

Welcher Wunsch erfüllt Dich mit ganz bodenständiger Freude? So sehr dass Du Gott für die Erfüllung danken möchtest und die Schönheit der Schöpfung dafür segnest?

Bei mir?

Der neue ultrascharfe Audi Q7? No!

Der Saal am Meer mit all den Speakern und den vielen Menschen die hier Ihr Leben ändern werden? Absolut!

Hast Du Fragen oder Kommentare zu den Blogartikeln? Dann kommentiere bitte hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.